Der Asteroid Apophis ist größer als bislang angenommen

Es ist passiert. Wie bereits von Fachleuten angekündigt ist der Asteroid Apophis  am Mittwoch, den 09.01.2013 mit einem Abstand von 14.500.000 Kilometern an der Erde vorbeigezogen. Leider bedeutet dies nicht, dass wir jetzt ruhig schlafen können. In naher Zukunft wird dieses Objekt noch einige Male in der Nähe der Erde sein, nur dass die Entfernungen geringer sein werden. Das Beunruhigende ist, dass dieser Asteroid wesentlich größer ist als bisher angenommen.

Der Asteroid wird jetzt schon als Asteroid der Apokalypse bezeichnet, obwohl es noch nicht einmal klar ist, ob es zu einer Kollision mit der Erde kommen wird. Das Objekt mit dem Namen „99942 Apophis“ ist gerade an der Erde vorbeigeflogen, wodurch Wissenschaftler detaillierte Analysen durchführen konnten. Leider sind die Erkenntnisse der Wissenschaftler nicht ganz so optimistisch wie erwartet. Der Durchmesser des Asteroiden Apophis ist um etwa 20 Prozent größer, als bisherige Schätzungen ergaben.  Dies bedeutet, dass bei einer Kollision das zerstörerische Potenzial deutlich größer wäre.

Apophis Asteroid

Vorherige Berechnungen ergaben, dass der Asteroid einen Durchmesser von etwa 270 Metern aufweist und bei einer Kollision eine Energie von 506 Megatonnen (TNT) freigeben würde.  Eine zweistündige Beobachtung durch das Herschel Space Observatory ergab, dass das Objekt, welches eine Bedrohung für die Erde darstellt, einen Durchmesse von 325 Meter hat. So berichtete Sky News unter Berufung auf die Enthüllungen der Wissenschaftler. „Eine 20 prozentige Zunahme im Durchmesser von 270 auf 325 Meter, bedeutet nach unseren Berechnungen eine Zunahme des Volumens und der Masse des Asteroiden um 75%“ – sagte Thomas Müller vom Max-Planck-Institut.

Die ersten Berechnungen nach der Entdeckung des Asteroiden im Jahre 2004 ergaben, dass ein Risiko der Kollision mit der Erde im Jahre 2029 besteht. Die Wahrscheinlichkeit für diesen Vorfall betrugen 2,7%. Anschließende Analysen ergaben wiederum etwas anderes. Im Moment besteht nach Ansicht der Wissenschaftler die größte Gefahr einer Kollision am 13. April 2036.
Einige Wissenschaftler glauben, dass die Bedrohung durch den Asteroiden Apophis wirklich enorm ist. „Apophis wird sich am 13 April 2036 der Erde auf eine Entfernung von nur 37.000 km nähern. An diesem Tag kann es zu einer Kollision mit unserem Planeten kommen.“ – Sagt Professor Leonid Sokolov von der Universität St. Petersburg.

Bevor wir aber mit Apophis konfrontiert werden, erwartet uns ein Kontakt mit dem Objekt „2012 DA14. Der Durchmesser dieses Asteroiden ist mit 57 Metern wesentlich kleiner. Dieser wird am 15 Februar, diesen Jahres an der Erde vorbeiziehen.

2 Gedanken zu „Der Asteroid Apophis ist größer als bislang angenommen“

  1. Hallo,

    nun der nächste Asteroid kommt ja am 14.02. weit ich informiert bin und der kommt auch sehr nahe. Sogar so nahe das er sogar fast schon Satelliten mitnehmen kann …

    viele Grüße
    Philippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.