Die wahre Regierung der U.S.A.

Eine der beliebtesten Verschwörungstheorien geht davon aus, dass die Welt von Geheimbünden regiert wird, welche eine enorme Macht ausüben. Deren Netzwerke haben unglaubliche Auswirkungen auf das Funktionieren von Staaten und deren Gesellschaft. Eines der Länder, welches am häufigsten als Beispiel für diese Art Strukturen erwähnt wird sind die Vereinigten Staaten.

Die Konzepte New World Order und die Weltregierung, welche Menschen mit geheimen Organisationen in Verbindung bringen, besitzen eine stetig wachsende Gruppe von Unterstützern. Besonders in den Vereinigten Staaten glauben immer mehr Menschen daran, dass die geheimnisvollen Bünde und die Freimaurer eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der jeweiligen Staaten spielten.

Man glaubt, dass viele von den Präsidenten der Vereinigten Staaten Mitglieder von geheimen Organisationen waren. In dem genau dort veröffentlichten Buch „Ritual America“ wird behauptet, dass zu solchen Organisationen 14 Präsidenten, 18 Vizepräsidenten und 42 Richter des Supreme Court der Vereinigten Staaten gehörten.
Wie die Autoren des Buches – Adam Parfrey und Craig Heimbichner – richtig festhielten war, dass vor 50 Jahren jeder dritte Amerikaner einer geheimen Vereinigung angehörte. Häufig wurden sie an der Universität aufgenommen. Die meisten Bünde lösten sich mit der Zeit auf. Heute agieren Sie verdeckt unter Einrichtungen wie z.B. Stiftungen, welche Geld für einen guten Zweck sammeln. Deren Mitglieder besitzen eine enorme Macht.

Freimaurer Symbolik

Die meisten Aktivitäten solcher geheimer Organisationen sowie deren Rituale sind geheim. Obwohl über deren Tätigkeiten nicht groß gesprochen wird, kann man viel über sie in Filmen und auf Webseiten außerhalb des Mainstreams erfahren.
Unter den Stimmen fehlt es nicht an solchen die besagen, dass die Freimaurer und andere geheime Organisationen, großen Einfluss auf die Entwicklung der Vereinigten Staaten von den Anfängen hatten. Gibt es irgendwelche Beweise dafür? Verschwörungstheoretiker sagen, dass es ausreicht, sich die Bilder der U.S. Banknoten anzuschauen und schon hat man den Beweis. Diese sind voll mit der freimaurerischen Symbolik.

Die bekanntesten Bruderschaften, welche ihren Ursprung an Universitäten hatte und später mehr und mehr Macht und Einfluss gewannen sind die Elks und die Knights of Columbus.

Nicht weniger bekannt ist die Organisation der der Skulls and Bones, deren Mitglieder einige der prominentesten amerikanischen Politiker, einschließlich bekannter Präsidenten, wie William Taft, beide Bush Präsidenten und Senator John Kerry waren. Jedes Jahr nimmt sie in ihre Reihen 15 neue Mitglieder auf. Jede Person die zu ihr gehört ist verpflichtet, alles was innerhalb der Organisation geschieht, geheim zu halten. Seit den 70ern sind die meisten Namen der Mitglieder, streng geheim. Es ist auch bekannt, dass die Organisation in Besitz ihrer eigenen Insel ist.

Nach einigen Verschwörungstheorien, sind die Freimaurer für die Schaffung der Vereinigten Staaten verantwortlich. Ihr vorrangiges Ziel ist es, die Macht über die gesamte Menschheit an sich zu reißen. Schon jetzt nehmen die Freimaurer schrittweise Einfluss auf Regierungen in verschieden Teilen der Welt.

2 Gedanken zu „Die wahre Regierung der U.S.A.“

  1. Wir beschäftigen uns viel zu sehr mit den Verästelungen anderer Bäume, dabei kommt es nur darauf an den eigenen Stamm zu bewässern und zu pflegen! prognariter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.